Tagung «Veranstaltungssicherheit»
31.01.2017, Zürich Marriott Hotel, Zürich

 

Planen und durchführen von Veranstaltungen - aber sicher.

 

Guten Tag

Ob Festival, Sportveranstaltung, Open Air, Kulturanlass, Wirtschaftsgipfel, Public Viewing, Generalversammlung, Party, Vereinsfest oder politische Veranstaltung – das Angebot an Events ist ebenso vielfältig wie die Art der Durchführungsstätten. Gemeinsam bleibt, Menschenmassen anzuziehen, ein Erlebnis zu schaffen und dabei die Sicherheit der Besucher und Beteiligten zu gewährleisten. Wie können die sicherheitsrelevanten Herausforderungen auf die unterschiedlichen Durchführungsstätten abgestimmt und gelöst werden? Die Referenten der Tagung «Veranstaltungssicherheit» vom 31. Januar 2017 zeigen Lösungsansätze.

Trotz Spardruck und wirtschaftlich härteren Zeiten ist es unabdingbar, der Sicherheit bei Veranstaltungen – vom Konzept über die Umsetzung bis hin zum Plan B im Ereignisfall – eine tragende Rolle beizumessen und keineswegs das Prinzip Hoffnung walten zu lassen. Ein Zwischenfall mit verletzten Helfern oder Besuchern kann das Aus für den Event bedeuten. Soweit darf es nicht kommen. Es braucht ein Risikomanagement, ein Sicherheitskonzept.

In welche drei Hauptteile ist die Tagung gegliedert? Zu Beginn rücken die aktuellen Erkenntnisse der Veranstaltungssicherheit und die jüngsten Bedrohungen in den Fokus. Der mittlere Part befasst sich mit den konzeptionellen Ansätzen für eine sichere Veranstaltung: Das Sicherheitskonzept, Crowd-Management, die Einsatzführung und Sicherheitsprüfungen sind hierzu die treffenden Schlagworte. Die letzten drei Referate sind Umsetzungsbeispiele, die sich den unterschiedlichen Durchführungsstätten und ihren Eigenheiten betreffend Sicherheit – als Flucht- und Rettungswege, Fliegende Bauten, Personenlenkung, Beschilderung, Naturereignisse sind einige Schlüsselfaktoren genannt – widmen.

Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Beste Grüsse
Markus Good, SAVE AG

---

Alle Events aus dem Hause SAVE:

 

Video-Security und Zutrittskontrolle: Integriert oder getrennt?

Video-Security und Zutrittskontrolle: Integriert oder getrennt?

22.11.2016, Zürich Marriott Hotel.

Die Tagung wird für alle interessierten Kreise eine gute Gelegenheit sein, neue Informationen und spannende Impulse rund um das Thema Vernetzung von Sicherheitsgewerken zu erhalten.

Mehr...

Herausforderung Arbeitssicherheit

Herausforderung Arbeitssicherheit

30.11.2016, Zürich Marriott Hotel.

» Arbeitssicherheit im Tagesgeschäft – wie erreichen wir die nächste Stufe?
» Gesetzliche Informationsflut in der Arbeitssicherheit
» 200-seitige Sicherheitsdatenblätter: relevante Infos?
» Arbeitssicherheit in bestehende Managementsysteme integrieren
» Nutzen und Grenzen von ISO 45001 für Schweizer KMUs
» Alleinarbeit sicher und praktisch gelöst
» Explosions- und Arbeitsschutz mittels Gaswarntechnik
» Maschinensicherheit
» Sicherheitskonzept umsetzen und leben

Mehr...

Veranstaltungssicherheit

Veranstaltungssicherheit

31.01.2017, Zürich Marriott Hotel.

Ob Festival, Sportveranstaltung, Open Air, Kulturanlass, Wirtschaftsgipfel, Public Viewing, Generalversammlung, Party, Vereinsfest oder politische Veranstaltung – das Angebot an Events und Durchführungsstätten ist vielfältig. Gemeinsam bleibt ihnen, Menschenmassen anzuziehen, ein Erlebnis zu schaffen und dabei die Sicherheit der Besucher und Beteiligten zu gewährleisten. Wie diese Herausforderungen abgestimmt auf die unterschiedlichen Durchführungsstätten gelöst werden können, zeigt vorliegende Tagung auf.

Mehr...

Video Security Norm EN 62676-4

Video Security Norm EN 62676-4

01.03.2017, Mövenpick Hotel Egerkingen.

Die EN 62676-4 ist eine Norm für Praktiker. Sie unterstützt Betreiber, Errichter und Benutzer einer Video-Security-Anlage bei der Aufstellung ihrer Anforderungen sowie die Planer bei der Festlegung von geeigneten Anlagenteilen. Ausserdem stellt die Norm Mittel für die objektive Bewertung einer Videoanlage zur Verfügung.

Mehr...

Brandschutz am konkreten Beispiel «Toni-Areal»

09.03.2017, Zürich Marriott Hotel.

Detaillierte Infos folgen demnächst.

Türmanagement - hohe Anforderungen an komplexe Bauprodukte

22.03.2017, Zürich Marriott Hotel.

Detaillierte Infos folgen in Kürze.

ARBEITSSICHERHEIT – vorbeugen oder nachsehen?

Arbeitssicherheit – vorbeugen oder nachsehen?

29.03.2017, Zürich Marriott Hotel.

» Neue europäische PSA-Verordnung 425/2016
» PSA: marktreife Innovationen und was folgt?
» Nanomaterialien am Arbeitsplatz
» Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden sichern
» Pflicht und Kür in der Arbeitssicherheit
» Einblick in die Arbeitssicherheitskultur der Luftfahrt
» Arbeitssicherheit im KMU
» Integrales Sicherheitsmanagementsystem
» Wie können wir Beinaheunfälle nutzen?

Mehr...

---

Premium-Werbepartner 2016 der SAVE-Tagungen:

Securiton AG, Zollikofen
www.securiton.ch  I  info@securiton.ch

Siemens Schweiz AG, Volketswil
www.siemens.ch/bt  I  bt.sft.ch@siemens.com

---