Sicherheitsplanung und Sicherheitsdienstleistung

Wo alles seinen Ursprung nimmt: bei einer fundierten Planung

Sicherheitsplanung ist ein weitreichender Begriff. Da fällt vieles darunter und ganz bestimmt ist das Thema nicht in wenigen Zeilen abgehakt. Und noch umfassender wird es, wenn von ganzheitlicher, integraler Sicherheitsplanung gesprochen wird.

Im Kern der Sicherheitsplanung steht das Sicherheitskonzept, welches von organisatorischen, betrieblichen, baulichen sowie technischen Säulen getragen wird. Dem Konzept vorgelagert sind etwa Risiko-Analysen, Sicherheitsstrategien und Schutzzieldefinitionen. Nachgelagert sind die abgeleiteten Massnahmen, welche wiederum organisatorischer, betrieblicher, baulicher oder technischer Art sein können. Um der Integralität gerecht zu werden, geht die Sicherheitsplanung bis hin zum Notfall-, Krisen- und Business Continuity Management.

Unternehmen und Institutionen müssen ihre spezifischen Chancen und Risiken kennen und in ihrer Unternehmenssteuerung berücksichtigen, um sich am Markt behaupten zu können und den stets zahlreicher werdenden gesetzlichen Vorgaben und Auflagen zu genügen. Dass Sicherheitsplanung nichts Zufälliges ist, sondern klar definierten und systematischen Abläufen folgt, wird selten bezweifelt.

An den SAVE-Tagungen sind Sicherheitsplanung und -dienstleistungen ständiger Begleiter. Schlagworte, die in diese Kategorien gehören, sind mitunter (Aufzählung nicht abschliessend):

  • Schutzziele, Grobkonzeption, Situationsanalyse, Problemerfassung
  • Sicherheitspolitik,
  • Risikoanalyse, Risikoexpositionen, Risiken, Gefährdungsanalyse, Restrisiken
  • Risikoidentifikation, Risikobeurteilung, Schadensausmass
  • Sicherheitskonzept
  • Sicherheitsorganisation, Notfallorganisation, Krisenmanagement
  • Organisatorisches, betriebliches, baulich-technisches Schutzkonzept
  • Sicherheitsmassnahmen, Massnahmenplanung
  • Kosten-Wirksamkeitsanalysen
  • Monitoring, Frühwarnsysteme
  • Kommunikation intern und extern, Sensibilisierung von Mitarbeitenden
  • Sicherheitsbewusstsein, Awareness
  • Veranstaltungssicherheit, sicherer Umgang mit Menschenmassen
Kommende Veranstaltungen
Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht aktueller Veranstaltungen der SAVE AG
Wiederholung!

Die EN 62676-4 ist eine Norm für Praktiker. Betreiber, Errichter und Benutzer einer Videoüberwachungsanlage werden bei der Aufstellung ihrer Anforderungen sowie die Planer bei der Festlegung von geeigneten Anlagenteilen unterstützt. Ausserdem stellt die Norm entsprechende Mittel für die objektive Bewertung einer Videoanlage bereit.
Dies ist eine VKF-anerkannte Weiterbildung!

Schier grenzenlos scheinen die technischen Möglichkeiten zu sein. So auch im Brandschutz. Werden sich die aktuellsten Innovationen und der Stand der Technik auch langfristig bewähren? Ist der technische Brandschutz überreguliert?
20. September 2022
Von SAQ und SGAS anerkanntes Weiterbildungsseminar.

Das Betreiben, Inverkehrbringen und Herstellen von Maschinen ist mit vielen Vorgaben verbunden und fordert Fachwissen. Die relevanten Aspekte rund um die Maschinen- und Druckgeräterichtlinie werden deshalb am Seminar in praxisgerechter und anschaulicher Form vermittelt.
Jüngste Vorkommnisse von hoher Tragik und Reichweite stellen ganz neue Anforderungen an das betriebliche Sicherheits-, Notfall- und Krisenmanagement sowie an die organisationale Resilienz.
8. November 2022
Am 8. November 2022 um 16:00 Uhr (MEZ) findet als ZOOM-Webinar das SFPE Switzerland-Kolloquium 03/2022 statt. Arturo Salas, Architekt und Master in Fire Safety Engineering, informiert im Webinar zur Thematik «Vegetative Systems, Evolving Nature & Fire Strategies».
8. November 2022
Am 8. November 2022 um 16:00 Uhr (MEZ) findet als ZOOM-Webinar das SFPE Switzerland-Kolloquium 03/2022 statt. Arturo Salas, Architekt und Master in Fire Safety Engineering, informiert im Webinar zur Thematik «Vegetative Systems, Evolving Nature & Fire Strategies».
Wiederholung!

Die EN 62676-4 ist eine Norm für Praktiker. Betreiber, Errichter und Benutzer einer Videoüberwachungsanlage werden bei der Aufstellung ihrer Anforderungen sowie die Planer bei der Festlegung von geeigneten Anlagenteilen unterstützt. Ausserdem stellt die Norm entsprechende Mittel für die objektive Bewertung einer Videoanlage bereit.
20. September 2022
Von SAQ und SGAS anerkanntes Weiterbildungsseminar.

Das Betreiben, Inverkehrbringen und Herstellen von Maschinen ist mit vielen Vorgaben verbunden und fordert Fachwissen. Die relevanten Aspekte rund um die Maschinen- und Druckgeräterichtlinie werden deshalb am Seminar in praxisgerechter und anschaulicher Form vermittelt.
Dies ist eine VKF-anerkannte Weiterbildung!

Schier grenzenlos scheinen die technischen Möglichkeiten zu sein. So auch im Brandschutz. Werden sich die aktuellsten Innovationen und der Stand der Technik auch langfristig bewähren? Ist der technische Brandschutz überreguliert?
Jüngste Vorkommnisse von hoher Tragik und Reichweite stellen ganz neue Anforderungen an das betriebliche Sicherheits-, Notfall- und Krisenmanagement sowie an die organisationale Resilienz.
8. November 2022
Am 8. November 2022 um 16:00 Uhr (MEZ) findet als ZOOM-Webinar das SFPE Switzerland-Kolloquium 03/2022 statt. Arturo Salas, Architekt und Master in Fire Safety Engineering, informiert im Webinar zur Thematik «Vegetative Systems, Evolving Nature & Fire Strategies».
Ihr Nutzen an einer Teilnahme
  • Integrale Betrachtung auf das Thema Sicherheit.
  • Know-how breit abstützen.
  • Praxistransfer: von den Erfahrungen Anderer lernen. Grosse Praxiserfahrung der Referenten.
  • Wissensvorsprung sichern und Vorteile durch stetige Weiterbildung schaffen.
  • Optimierungspotenziale erfahren und umsetzen.
  • Weitreichende Akzeptanz und hohe Qualität.
  • Langjährige Erfahrung im Markt.
  • Networking in der Sicherheitsbranche, sich vernetzen.
  • Weiterbildungsanerkennung.
Anzeige

Jüngste Beiträge
Was ist derzeit aktuell?