Gebäudesicherheit und Sicherheitstechnik

Safety und Security in und rund um Gebäude zum Schutz von Werten, Personen und Daten.

Die Veränderungen in Umwelt, Wirtschaft und Technik schaffen neue Bedürfnisse und Anforderungen an die Sicherheit. Neue Bedrohungsformen verlangen Anpassungen im Risikomanagement. Schutzziele werden neu definiert und die Sicherheitskonzepte sowie Massnahmen darauf abgestimmt. Mit dem Einsatz intelligenter Sicherheitstechnik, Methoden und moderner Planungstools werden Lösungen zum Schutz von Personen, Sachwerten und Gebäuden erzielt.

Kaum jemand stellt in Abrede, dass die Gefährdungslage konstant steigt und auch in den kommenden Jahren weiter steigen wird. Von Wirtschaftskriminalität über Terrorismus bis hin zu Verantwortlichkeitsklagen: Europa wie auch die Schweiz im speziellen werden mit wesentlich schwierigeren Umständen zu kämpfen haben. Grund genug, sich vermehrt mit der gesamtheitlichen Gebäudesicherheit zu befassen.

Auch die SAVE nimmt den Kompetenzbereich “Gebäudesicherheit” in der Formulierung der Themeninhalte regelmässig in den Fokus. Die Buzzwords dazu sind beispielsweise (Aufzählung keinesfalls vollständig):

  • Schutzkonzept, Gefahrenabwehr, Überwachungskonzept
  • Sicherheitskonzept, Sicherheitsplanung
  • Alarmierung, Intervention, Rettung
  • Evakuierung, Fluchtwegsicherheit
  • Türengineering, Türfachplanung
  • Sicherheitssysteme
  • Brandschutztechnik
  • Sprachalarmierung (SAA)
  • Einbruchschutz, Intrusionsschutz, Einbruchmeldeanlagen (EMA)
  • Access Control, Zutrittskontrolle, Zugriffskontrolle
  • Mechanischer Schutz, elektronische Überwachungseinrichtungen
  • Video Security, Videoüberwachung (veraltet CCTV)
Kommende Veranstaltungen
Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht aktueller Veranstaltungen der SAVE AG
Dies ist eine VKF-anerkannte Weiterbildung!

Wie handhaben die verschiedenen Akteure und Verantwortungsträger das Thema Evakuierung? Je nach Art des Ereignisses, sind unterschiedliche Schutz- und Evakuierungsmassnahmen zu treffen. In diesem Kontext stehende rechtliche, organisatorische, technische und dispositive Aspekte werden an der Tagung diskutiert.
Am SICHERHEITS-Kongress vom 18. bis 21. Januar 2022 wird von Risikomanagement über Arbeitssicherheit, Brandschutz, Unternehmenssicherheit bis hin zu Gebäudesicherheit eine weite Palette von aktuellen Problem- und Lösungskreisen behandelt. Der Kongress ist in 7 Halbtagesmodule, welche einzeln gebucht werden können, gegliedert.
Pour l’échange d’expériences et le transfert de connaissances entre praticiens, le SICHERHEITS-congrès est un point fixe dans l’agenda de nombreux professionnels de la sécurité. Deux des sept modules d’une demi-journée seront traduits simultanément de l’allemand en français.
Am SICHERHEITS-Kongress vom 18. bis 21. Januar 2022 wird von Risikomanagement über Arbeitssicherheit, Brandschutz, Unternehmenssicherheit bis hin zu Gebäudesicherheit eine weite Palette von aktuellen Problem- und Lösungskreisen behandelt. Der Kongress ist in 7 Halbtagesmodule, welche einzeln gebucht werden können, gegliedert.
Pour l’échange d’expériences et le transfert de connaissances entre praticiens, le SICHERHEITS-congrès est un point fixe dans l’agenda de nombreux professionnels de la sécurité. Deux des sept modules d’une demi-journée seront traduits simultanément de l’allemand en français.
Dies ist eine VKF-anerkannte Weiterbildung!

Wie handhaben die verschiedenen Akteure und Verantwortungsträger das Thema Evakuierung? Je nach Art des Ereignisses, sind unterschiedliche Schutz- und Evakuierungsmassnahmen zu treffen. In diesem Kontext stehende rechtliche, organisatorische, technische und dispositive Aspekte werden an der Tagung diskutiert.
Ihr Nutzen an einer Teilnahme
  • Integrale Betrachtung auf das Thema Sicherheit.
  • Know-how breit abstützen.
  • Praxistransfer: von den Erfahrungen Anderer lernen. Grosse Praxiserfahrung der Referenten.
  • Wissensvorsprung sichern und Vorteile durch stetige Weiterbildung schaffen.
  • Optimierungspotenziale erfahren und umsetzen.
  • Weitreichende Akzeptanz und hohe Qualität.
  • Langjährige Erfahrung im Markt.
  • Networking in der Sicherheitsbranche, sich vernetzen.
  • Weiterbildungsanerkennung.
Anzeige

Jüngste Beiträge
Was ist derzeit aktuell?