Risk-, Notfall- und Krisenmangement, Business Continuity

Damit die Risikoabschätzung systematisch in jedem Prozess berücksichtigt ist.

Sicherheit ist keine feste Grösse. Sie ist vielmehr eine Funktion der sich verändernden Gefährdungen, der Konzentration und Komplexität der Systeme sowie Objekte als auch des jeweiligen Zeitgeistes. Um einen möglichst risikoarmen Zustand gewährleisten zu können, braucht es passende Ressourcen. Es ist ein Muss, Risikoaspekte systematisch und nachvollziehbar in jedes Projekt und in die Prozesse einfliessen zu lassen.

Trotzdem lässt sich kein Risiko auf Null reduzieren. Ereignisse von grossem Ausmass und hoher Tragik aus jüngster Vergangenheit belegen, dass auch das eher Undenkbare plötzlich Realität werden kann. Auf den Ernstfall vorbereitet zu sein, hilft definitiv. Nicht nur, um Notfälle und Krisen direkt zu bewältigen, sondern auch um die Fortführung der Geschäfte und Prozesse trotz Ereignisfall sicherzustellen.

Sind die Risiken identifiziert, welche Unternehmen bedrohen? Sind die Organisationen auf Notfälle vorbereitet? Wie krisenresistent sind die Betriebe? Wie wird regelmässig zu realen Szenarien geübt? Solche und viele weitere Fragestellungen werden jeweils an den SAVE-Veranstaltungen im Themenkreis Risiko-, Notfall-, Krisen-Management sowie Business Continuity Management behandelt. Schlagworte in diesem Umfeld sind etwa (Aufzählung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit):

  • Risk Management
  • Notfall-Management, Krisen-Management, Ereignisbewältigung
  • Besondere Lagen, ausserordentliche Lagen
  • Business Continuity Management, Geschäftskontinuität, Betriebsunterbrechungen
  • Integrale Sicherheit, Managementsysteme
  • Organisatorische Sicherheit
  • Sachschäden, Versicherungen
  • Risikoanalyse, Gefahrenminderungen, Gefahrenvermeidung
  • Normalzustand
  • Krisenorganisation, Krisenkommunikation, Führung, Care Management
  • Resilienz, Widerstandsfähigkeit
Kommende Veranstaltungen
Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht aktueller Veranstaltungen der SAVE AG
Dies ist eine VKF-anerkannte Weiterbildung!

Wie handhaben die verschiedenen Akteure und Verantwortungsträger das Thema Evakuierung? Je nach Art des Ereignisses, sind unterschiedliche Schutz- und Evakuierungsmassnahmen zu treffen. In diesem Kontext stehende rechtliche, organisatorische, technische und dispositive Aspekte werden an der Tagung diskutiert.
Am SICHERHEITS-Kongress vom 18. bis 21. Januar 2022 wird von Risikomanagement über Arbeitssicherheit, Brandschutz, Unternehmenssicherheit bis hin zu Gebäudesicherheit eine weite Palette von aktuellen Problem- und Lösungskreisen behandelt. Der Kongress ist in 7 Halbtagesmodule, welche einzeln gebucht werden können, gegliedert.
Pour l’échange d’expériences et le transfert de connaissances entre praticiens, le SICHERHEITS-congrès est un point fixe dans l’agenda de nombreux professionnels de la sécurité. Deux des sept modules d’une demi-journée seront traduits simultanément de l’allemand en français.
Am SICHERHEITS-Kongress vom 18. bis 21. Januar 2022 wird von Risikomanagement über Arbeitssicherheit, Brandschutz, Unternehmenssicherheit bis hin zu Gebäudesicherheit eine weite Palette von aktuellen Problem- und Lösungskreisen behandelt. Der Kongress ist in 7 Halbtagesmodule, welche einzeln gebucht werden können, gegliedert.
Pour l’échange d’expériences et le transfert de connaissances entre praticiens, le SICHERHEITS-congrès est un point fixe dans l’agenda de nombreux professionnels de la sécurité. Deux des sept modules d’une demi-journée seront traduits simultanément de l’allemand en français.
Dies ist eine VKF-anerkannte Weiterbildung!

Wie handhaben die verschiedenen Akteure und Verantwortungsträger das Thema Evakuierung? Je nach Art des Ereignisses, sind unterschiedliche Schutz- und Evakuierungsmassnahmen zu treffen. In diesem Kontext stehende rechtliche, organisatorische, technische und dispositive Aspekte werden an der Tagung diskutiert.
Ihr Nutzen an einer Teilnahme
  • Integrale Betrachtung auf das Thema Sicherheit.
  • Know-how breit abstützen.
  • Praxistransfer: von den Erfahrungen Anderer lernen. Grosse Praxiserfahrung der Referenten.
  • Wissensvorsprung sichern und Vorteile durch stetige Weiterbildung schaffen.
  • Optimierungspotenziale erfahren und umsetzen.
  • Weitreichende Akzeptanz und hohe Qualität.
  • Langjährige Erfahrung im Markt.
  • Networking in der Sicherheitsbranche, sich vernetzen.
  • Weiterbildungsanerkennung.
Anzeige

Jüngste Beiträge
Was ist derzeit aktuell?