Referent(en)

Referent*Innen SICHERHEITS-Kongress 2022 Modul 1

DUVILLARD André
Delegierter des Bundes und der Kantone Sicherheitsverbund Schweiz
Lic. iur.; seit 2012 Delegierter des Bundes und der Kantone Sicherheitsverbund Schweiz SVS; davor Kommandant Kantonspolizei Neuenburg und Sekretär der Sicherheitspolitischen Kommissionen des Parlaments (SiK).
ILLI Maurice
Soziologe, Sicherheitsberater SSI
Soziologe; Berater für Urbane Sicherheit bei Basler&Hofmann AG in Zürich. 2021 war er zusätzlich Projektleiter im EU-Projekt Cutting Crime Impact (CCI) am Kompetenzzentrum für urbane Sicherheit (KURBAS) beim Landeskriminalamt Niedersachsen in Hannover. Die HafenCity GmbH Hamburgs beriet er in Fragen zu städtebaulicher Kriminalprävention bei der «Grasbrook»-Planung. 2007 bis 2020 war er Sicherheitsmanager der Stadt Luzern und u. a. Projektleiter der Luzerner Sicherheitsberichte.
JOST Peter
Sicherheitsberater und Vize-Präsident SSI-Vereinigung
Leiter Fachbereich «Brandschutz und Sicherheitsberatung » bei Basler & Hofmann AG, Sicherheitsberater SSI, langjähriger Hintergrund im Umgang mit Sicherheitsfragen, berät Behörden und Einsatzorganisationen in Bezug auf Risiko- und Sicherheitsfragen mit einem Fokus auf pragmatischen und praxistauglichen Lösungen.
LEIBUNDGUT Eugen
Sicherheitsberater SSI
MSc ETH Zürich und Master of Business and Engineering, Partner RM Risk Management AG. Sicherheitsberater SSI, Dozent an der ZHAW Winterthur, HWZ Zürich, HSLU Luzern, Kalaidos FH Schweiz für International Risk Management, Cyber Security, Notfall- und Krisenmanagement, Business Continuity, Unternehmens-Resilienz. Trainer von Notfall- und Krisenstäben sowie Disaster Recovery Teams.
SCHULZE Tillmann
Dr., Experte für urbane Sicherheit und Bevölkerungsschutz
Dr. phil., Leiter Urbane Sicherheit + Bevölkerungsschutz im Geschäftsbereich Sicherheit der EBP Schweiz AG. Dozent für städtebauliche Kriminalprävention an der Hochschule Luzern und der Universität Zürich; diverse Gutachtertätigkeiten in Deutschland. Projektleiter zahlreicher kriminalpräventiver Analysen des öffentlichen Raums oder Liegenschaften wie beispielsweise Bahnhöfe.