Neue Sicherheitsanforderungen. Eines der aktuellen Themen am SICHERHEIT-Kongress in Basel

Erhöhte Sicherheitsbedürfnisse und -anforderungen führen meist auch zu mehr Komplexität. Hinzu kommt der permanente Wandel, dem das Konzept der Sicherheit unterliegt. Sicherheit deshalb kein simples Unterfangen. Wie damit umzugehen ist, wird am SICHERHEITS-Kongress 2022 besprochen.
Am Beispiel der organisierten Kriminalität im Cyberraum geht André Duvillard, Delegierter des Bundes und der Kantone Sicherheitsverbund Schweiz, im Halbtagesmodul «Sicherheitsanforderungen: komplex und im Wandel» vom 18. Januar 2022 vormittags auf den Grund.
Plätze oder Liegenschaften werden für mehrere Generationen konzipiert und geplant. Gleichzeitig müssen diese Orte dynamischen wie auch gesellschaftlichen Trends gerecht werden. Ausführungen zu den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Bereich urbaner Sicherheit und städtebaulicher Kriminalprävention kommen von ausgewiesenen Expertinnen und Experten. Wo die heutigen Sicherheitsanforderungen als Bauherr oder Gebäudebetreiber an ein Bau- oder Anlagenprojekt liegen, gehören ebenfalls zum Themenkreis an diesem Halbtages-Modul.
Praxisnahe Inhalte warten auf Sie am SICHERHEITS-Kongress! Nachstehender Button bringt Sie zu den Kongressinformationen und zur Anmeldung.

Anzeige: