GVZ-TAGUNG BRANDSCHUTZ 2020 – Ersatzdatum

Brandschutz im digitalen Zeitalter

Beschreibung /
Préface
Organisatorisches /
Organisation
Programm /
Programme
Referenten /
Conférenciers
Anmeldung /
Inscription
GVZ-TAGUNG BRANDSCHUTZ 2020 - Ersatzdatum

Jährliche GVZ-Tagung BRANDSCHUTZ verschoben ins Kalenderjahr 2021! Die Gesundheit von Tagungsbesucherinnen und -besuchern hat oberste Priorität, deshalb hat die Geschäftsleitung der Gebäudeversicherung Kanton Zürich (GVZ) entschieden, keine unnötigen Risiken einzugehen und auf die Durchführung der Fachtagung im Jahr 2020 zu verzichten. Die GVZ-Tagung ist neu am 8. Juni 2021 geplant. Besten Dank für Ihr Verständnis.

 

BRANDSCHUTZ & DIGITALISIERUNG

Wie weit ist die Digitalisierung im Bereich Brandschutz fortgeschritten? Was ist heute Usus, was prinzipiell machbar? Sind die beteiligten Partner im Brandschutz wie Behörden, Gesetzgeber, Planer, Ausführende oder Anwender überhaupt vorbereitet für digital durchgängige Projektabwicklungen? Wir blicken auf den Status quo und lassen Brandschutz-Fachleute zu Wort kommen.

 

Die Einen können es kaum mehr hören, die Anderen nehmen es mit Freude in den Mund – das (Un)Wort Digitalisierung. Fakt ist, Infrastrukturen und Prozesse werden durch die Digitalisierung verändert oder sind bereits angepasst. Nebst Erleichterungen und Vorteilen bringen Veränderungen aber auch Risiken, Gefahren und ungelöste Probleme mit sich. Die digitale Transformation fordert, verlangt und sie wirft hohe Wellen. Inwieweit die Brandschutzszene in dieser Transformation bereits mitspielt, bringen wir in Erfahrung.

 

Aus einem 360-Grad-Blickwinkel fokussieren wir den Brandschutz im digitalen Zeitalter. Die auf dem Referentenpodium agierenden Akteure verfügen über Erfahrungen, die sie gerne teilen – klar und ungeschönt. Es sind dies Consultants zum Thema Digitalisierung, Brandschutzplaner, Brandschutzexperten und Qualitätssicherer am Bau. Genauso Stellung zum Thema beziehen Vertreter der Brandschutzbehörde, der Baudirektion, der FM-Branche und des Kontrollwesens.

 

Sind auch Sie gespannt? Wir sind es und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Die Tagungsleitung

 

Die Tagung ist von der VKF, dem Swiss Safety Center und der SGAS als Weiterbildung anerkannt


Zur Einladung als PDF-Datei

.Tagungstermin
Donnerstag, 20. August 2020

.Veranstaltungsort
Zürich Marriott Hotel, Neumühlequai 42, CH-8006 Zürich
T: +41 44 360 70 70
Veranstaltungsort auf Google Maps einsehen

.Organisation / Sekretariat
SAVE AG, Tittwiesenstrasse 61, CH-7000 Chur
T: +41 43 819 16 40, F: +41 43 819 16 50
info@save.ch, www.save.ch

.Patronat / Fachliche Träger
Die inhaltliche Programmgestaltung wurde durch Nicolas Ayer und Thomas Keller (GVZ Gebäudeversicherung Kanton Zürich, Abteilung Brandschutz) übernommen.

.Tagungsleiter
Nicolas Ayer, Bereichsleiter Ausbildung Brandschutz bei GVZ, Zürich

.Teilnahmegebühr
CHF 625.00, Preis exkl. 7.7 % MwSt.
In der Gebühr enthalten sind Pausenkaffee, Mittagessen inkl. Getränke sowie alle Unterlagen (inkl. Teilnahmezertifikat)

.Zielgruppe
Brandschutzbeauftragte, -experten, -planer und -ingenieure
Behördenvertreter, Berufs- und Werksfeuerwehrleute
Verantwortliche für Sicherheit, Brandschutz und Technik
Sicherheitsbeauftragte, Facility Manager und Betreiber von Immobilien
Bauinvestoren, Bauherrenvertreter, Architekten, Versicherungsfachleute, HLK- und Elektroingenieure
Ausführende, Lieferanten sowie Errichter von Brandschutz-, Elektro- und Lüftungstechnik.

.Ausbildungsanerkennung
Die VKF anerkennt einen Tag Weiterbildung für die Verlängerung des VKF-Zertifikats.
Swiss Safety Center anerkennt einen Tag Weiterbildung für die Folgezertifizierung der «Brandschutzfachleute» und «SiBe für Brandschutz».
SGAS anerkennt zwei Fortbildungseinheiten.

.Anmeldung
Über das Online-Anmeldetool, mit der Bestellkarte oder via Mail mit allen relevanten Angaben an info@save.ch oder direkt online unter www.save.ch

.Anmeldeschluss
Mittwoch, 12. August 2020

.Rücktritt / Annullation
Bis 5 Arbeitstage vor der Veranstaltung kostenlos; danach Teilnahmegebühr zu 100 % fällig; Ersatzteilnehmer bis Tagungsbeginn ohne Aufpreis möglich

.Tagungssprache
Deutsch

.Programmänderungen
Bleiben vorbehalten
Zur Einladung als PDF-Datei
09:20 Begrüssung und Einführung ins Thema, Moderation Nicolas Ayer
Bereichsleiter Ausbildung Brandschutz GVZ
09:35 Das Gebäude der Zukunft – schützen, was wichtig ist!
  • Trends & Technologien – Relevanz und Einfluss auf unsere Branche
  • Digitalisierung – Einsatz zum Schutz von Menschen und Werten
  • Harder, better, faster, stronger – Geschäftsmodellentwicklung im digitalen Zeitalter
  • 1+1 = 3 – Zusammenarbeit im digitalen Eco-System, Erfolgsrezept Mensch und Technologie
Stephanie Züllig
Digital-Expertin, Inhaberin MindScale GmbH
10:15 Kurze Fragerunde
10:20 Brandschutzkonzeption heute und morgen
  • Brandschutzkonzeption – Status quo
  • Wandel zu mehr digitalen Anwendungen
  • Digitales Brandschutzkonzept – Erfahrungen und Stolpersteine
  • Brandschutzkonzeption morgen
Dr. Ralf Schnetgöke
Brandschutzexperte VKF, Gruner AG
10:50 Kurze Fragerunde
10:55 Kaffeepause
11:20 Der moderne (Holz)Bau – EinBlick in die Gegenwart von Morgen
  • Ist BIM = Digitalisierung?
  • Die digitale Kette – vom Architekturmodell direkt in die Fertigung
  • Das 3D Modell in der Datenbank und der Umgang mit den Informationen
  • Erfahrungen am Beispiel S22
Thomas Wehrle
Dipl.-Ing., CTO bei ERNE AG Holzbau
12:00 Kurze Fragerunde
12:05Digitalisierte Qualitätssicherung im Brandschutz
  • Erfahrungen & neue Herausforderungen mit Digitalisierung im Betrieb
  • Spannungsfelder, neue Arbeitsweisen & Anforderungen
  • Aufgaben während Planungs- und Ausführungsphase
  • Konsequenzen & Risiken bei Planung / Ausführung
  • Wo / wie unterstützt die Technik? Wunschkonzert?
Dumeng Wehrli
Brandschutzexperte VKF, Leiter Abteilung Brandschutz Balzer Ingenieure AG
12:35 Kurze Fragerunde
12:40 Mittagessen
14:00 Brandschutz im Betrieb: digitalisierter Unterhalt, Wartung, FM
  • Bestandesbauten, Information und Dokumentation als Herausforderung
  • Gewährleistung der Betriebssicherheit: Wartung, Unterhalt, Kontrollen, Integraltest für Brandfallsteuerungen
  • Verschiedene Betriebe und Mieter: Wie werden die Verantwortungen geregelt?
  • Was passiert beim Wechsel des Facility-Management-Providers?
Michael Kurt
Stv. Leiter Brandschutz Schweiz, ISS Facility Services AG
14:30 Kurze Fragerunde
14:35 Wie «digital» ist die Brandschutzbehörde?
  • Daten, Applikation und Benutzeroberfläche: alles im gleichen Modell. Wunschdenken oder Realität?
  • Wo steht die GVZ im Prozess von 1.0 nach 4.0?
  • Digitalisierung im Brandschutz (eBaugesucheZH, BIM, IoT, Clouds)
  • Sicher gegen Hacker und Datendiebe
Thomas Keller
Leiter Abteilung Brandschutz GVZ
15:00 Kurze Fragerunde
15:05 Kaffeepause
15:30 Mit eBaugesucheZH in die digitale Zukunft
  • Ziele der elektronischen Plattform für Baugesuche
  • Einblick in die Funktionalität
  • Grösste Herausforderungen im Projekt
  • Erste Erfahrungen aus dem Betrieb
  • Wie weiter?
Samuel Zuber
Projektleiter eBaugesucheZH, Baudirektion Kt. ZH
15:55 Kurze Fragerunde
16:00 Agile Kollaboration im Brandschutz von A bis Z
  • Neue Ansätze und Methoden der Zusammenarbeit im Team (Bauherrschaft, Planer, Behörden)
  • Vernetzung / Intelligenz im Brandschutz über alle Projektphasen
  • Dokumente, Aufgaben, Termin-, Sitzungs- und Mängelmanagement sowie 3D-Modell an einem Ort
  • Qualitätssteigerung sowie reduzierter Koordinations- und Administrativaufwand für den Projektleiter Brandschutz
Ivan Brühwiler
Geschäftsleiter, Josef Kolb AG
16:25 Kurze Fragerunde
16:30 Ende der Veranstaltung
Zur Einladung als PDF-Datei
Nicolas Ayer

(Moderator & Tagungsleiter)
Eidg. dipl. Elektroinstallateur, Brandschutzexperte VKF, Bereichsleiter Ausbildung Brandschutz bei GVZ Gebäudeversicherung Kanton Zürich.
Stephanie Züllig Unternehmerin, Digital-Expertin, Inhaberin MindScale GmbH, Verwaltungsrätin Securitas Gruppe, HHM Gruppe und emineo AG. Auszeichnung mit dem Digital Female Leader Award in 2019. Zuvor 18 Jahre Industrieerfahrung bei Siemens mit Schwerpunkt Gebäudetechnik, internationale Geschäftsführerin für EMEA-Region.
Ralf Schnetgöke Dr.-Ing., Brandschutzexperte VKF, Leiter Business Unit Brandschutz, Bauphysik Zürich, Ost- und Zentralschweiz der Gruner AG, Dozent beim VKF-Brandschutzexperten-Lehrgang.
Thomas Wehrle Dipl. Ing. (FH), MAS Business Administration und Engineering (ZHAW), Holzbauspezialist, Forscher im Bereich der digitalen Fabrikation, CTO der ERNE AG Holzbau. Installierte 2008 die derzeit grösste Multifunktionsbrücke in der Schweiz; erweiterte im 2014 die Produktion mit einem 7-Achs-Portalroboter (derzeit grösste robotische Fertigung im Baubereich in Europa); entwickelte das DFAB House im NEST an der EMPA mit.
Dumeng Wehrli Eidg. dipl. Brandschutzexperte, Leiter Abteilung Brandschutz, Mitglied der Geschäftsleitung bei Balzer Ingenieure AG. Seit 2003 tätig als Projektleiter im Bereich Sicherheitstechnik, Flucht- und Rettungswege. Seit 2008 Projektleiter im Bereich RWA (Rauch- und Wärmeabzugsanlagen) und Brandschutz.
Michael Kurt Brandschutzfachmann CFPA-E, Stv. Leiter Brandschutz Schweiz, ISS Facility Services AG. Entwicklung und Durchführung von Grossprojekten im Bereich des technischen Brandschutzes. Schweizweite Brandschutzprojekte im Facility Management und Integraltests der Brandfallsteuerungen.
Thomas Keller MSc Fire Safety Management, Leiter Abteilung Brandschutz und Mitglied der Geschäftsleitung bei der GVZ Gebäudeversicherung Kanton Zürich. Langjährige Erfahrung in Erwachsenenbildung, Rettungswesen, Brandschutz und Störfallvorsorge.
Samuel Zuber lic. oec. publ. Wirtschaftsinformatiker. Seit vier Jahren Projektleiter eBaugesucheZH in der Baudirektion des Kantons Zürich. Langjährige Erfahrung in der Leitung von Softwareprojekten.
Ivan Brühwiler Holzbauingenieur BSc FH, Brandschutzexperte VKF, Geschäftsleiter der Josef Kolb AG, Ingenieure & Planer Holzbau Brandschutz. Leitender Autor der Lignum-Dokumentation Brandschutz. Dozent an diversen CAS-Kursen und bei den VKF-Lehrgängen. SBS-Experte CEN TC 127 Fire safety in buildings, Brüssel.
Zur Einladung als PDF-Datei
Herzlichen Dank für Ihr Interesse. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Anmeldung / Inscription

Die Veranstaltung ist ausgebucht.