Brandschutz-Ingenieurmethoden in Verbindung mit Realbrandversuchen

WISSENSCHAFTLICHE FACHTAGUNG

BeschreibungOrganisatorischesProgrammReferentenAnmeldung
Brandschutz-Ingenieurmethoden in Verbindung mit Realbrandversuchen

Der VIB ist ein übernationaler Verein von führenden Ingenieur- und Sachverständigenbüros zur Förderung der Ingenieurmethoden im Brandschutz. Zur Qualitätssicherung und zum Erfahrungsaustausch organisieren wir wissenschaftliche Fachtagungen für Vereinsmitglieder und Gäste.

In diesem Jahr steht die spannende Verknüpfung zwischen Simulation und Realbrandversuch im Mittelpunkt der Tagung. Zudem werden hochkarätige Referenten einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Anwendungsgebiete und Möglichkeiten der Ingenieurmethoden im Brandschutz gewähren. Dabei werden auch Anwendungsgrenzen und aktuelle Herausforderungen anschaulich aufgezeigt. Höhepunkt der Tagung bildet ein praxisnaher Realbrandversuch in einem der Brandhäuser des hervorragend ausgestatteten Ausbildungszentrum in Andelfingen (AZA).

Im Rahmen des Gesellschaftsabends starten wir mit einer Besichtigung der historischen Altstadt von Schaffhausen. Dabei erwarten uns eindrückliche mittelalterliche Gebäude mit Freskenmalereien, reich verzierte Gassen und so manch witzige Anekdoten über das Leben der Schaffhauser. Im Anschluss an die Stadtbesichtigung lassen wir den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

Der gesamte VIB-Vorstand freut sich, Sie bei diesem sicherlich besonderen Ereignis begrüßen zu können.

Der VIB-Vorstand:

Udo Kirchner (Vorstandsvorsitzender VIB)
Alexander Kunz
Jörg Kasburg
Dr. Kathrin Grewolls


Zur Einladung als PDF-Datei

.Tagungstermin
Montag, 7. Mai 2018

.Veranstaltungsort
AZA Ausbildungszentrum Andelfingen, Niederfeldstrasse 3, CH-8450 Andelfingen
T: +41 43 259 72 00
Veranstaltungsort auf Google Maps einsehen

.Fachlicher Träger
VIB – Verein zur Förderung von Ingenieurmethoden im Brandschutz e.V., Geschäftsstelle Friedrichstraße 10, D-70174 Stuttgart
T: +49 711 577355 60, F: +49 711 577355 90
gs.vib@pkmserver.de, www.vib-brandschutz.de

.Eventpartner
SAVE AG, Tittwiesenstrasse 61, CH-7000 Chur
T: +41 43 819 16 40, F: +41 43 819 16 50
info@save.ch, www.save.ch

.Sekretariat, Inkasso
VIB – Verein zur Förderung von Ingenieurmethoden im Brandschutz e.V., Geschäftsstelle Friedrichstraße 10, D-70174 Stuttgart
T: +49 711 577355 60, F: +49 711 577355 90
gs.vib@pkmserver.de, www.vib-brandschutz.de

.Teilnahmegebühr
EUR 200.00 / CHF 240.00 (exkl. MwSt.). In der Gebühr enthalten sind Pausenkaffee sowie Mittagessen inkl. Getränke.

.Preisermässigung
Behördenvertreter erhalten 50 % Preisnachlass auf die Teilnahmegebühr

.Zielgruppe
Sicherheitsbeauftragte für Brandschutz; Brandschutzfachleute; Planer, Ausführende, GU/TU, Bauherren; Behördenvertreter mit Schwerpunkt Sicherheit und Brandschutz

.Anmeldung
Über das Online-Anmeldetool, mit der Bestellkarte oder via Mail mit allen relevanten Angaben an info@save.ch oder direkt online unter www.save.ch

.Anmeldeschluss
Donnerstag, 26. April 2018

.Rücktritt / Annullation
Bis 6 Arbeitstage vor der Veranstaltung kostenlos; danach Teilnahmegebühr zu 100 % fällig; Ersatzteilnehmer bis Tagungsbeginn ohne Aufpreis möglich.

.Tagungssprache
Deutsch

.Programmänderungen
Bleiben vorbehalten
09:00Eröffnung und ModerationUdo Kirchner, Vorstandsvorsitzender VIB, Stuttgart
09:10Modellierung des Brandverhaltens von Wärmedämmverbundsystemen
  • Brandszenarien und Wirkungen auf Konstruktion und Materialzusammensetzung
  • Anwendung und Grenzen von Simulationsmethoden
  • Ingenieurmethoden vs. Prüfverfahren
Marion Meinert, Dr.-Ing., Referentin Anwendungsforschung Brandschutz / Marktentwicklung bei Hekatron Vetriebs GmbH
09:40Ingenieurmethoden – aus Sicht der Brandschutzbehörde
  • Einsatzmöglichkeit für Ingenieurmethoden
  • Effiziente Prüfung von Nachweisen
  • Verantwortung der Beteiligten
Jochen Faymonville, eidg. dipl. Brandschutzexperte VKF, Abteilung Brandschutz GVZ, Zürich
10:10Praxis ist unser Massstab
  • Herausforderung Notfalleinsatz
  • Erlebnislernen als Grundpfeiler unseres Ausbildungskonzeptes
  • Andelfingen: Fitnesscenter für Feuerwehr und Brandschutz
Heinz Liebhart, Bereichsleiter Ausbildung Feuerwehr bei GVZ, Zürich
10:40Kaffeepause
11:00Einführung in den geplanten Realbrandversuch
  • Versuchsidee und Zielsetzung
  • Versuchseinrichtung und -aufbau
  • Messtechnik, Brandlasteinmessung, Kenngrössen
  • Ausblick
Dr.-Ing. Matthias Siemon, Leiter Abteilung Brandschutz-Ingenieurmethoden bei Gruner AG, Basel
11:30Begleitende Simulationen zum Brandversuch
  • Abbildung des geplanten Versuchs in Brandsimulationen
  • Einsatz von Simulationen im Rahmen der Versuchsplanung
  • Simulationsergebnisse von Vorausberechnungen
Dr. Kathrin Grewolls, Inhaberin Ingenieurbüro für Brandschutz Grewolls, Ulm
Andreas Müller, Leiter Ingenieurmethoden bei Halfkann + Kirchner, Erkelenz
12:00Durchführung des Brandversuchs
12:30Mittagspause
13:30Grusswort der Gebäudeversicherung Kanton ZürichLars Mülli, Direktor GVZ, Zürich
13:40Szenarien-Konkretisierung als Grundlage für leistungsbezogene Nachweisführungen mit den Methoden des Brandschutzingenieurwesens nach DIN 18009
  • Grundsätze ingenieurgemässer Brandschutznachweise mit DIN 18009
  • Bedeutung der Auswahl & Konkretisierung von Szenarien
  • Beispiele praktischer Fragestellungen zum Thema
Dr.-Ing. Jürgen Wiese, wissenschaftlicher Leiter bei Halfkann + Kirchner, Erkelenz
14:10Heissbemessung - Level 3 Analyse Umbau / Neubau einer Universitätsmensa
  • Temperatursimulation auf Basis Naturbrandverfahren
  • Thermische / mechanische Analyse mit Hilfe von FE-Modellen
  • Ausblick in zukünftige Verfahren
Matthias Stamm, Dipl.-Ing. (TU), Teamleiter Heissbemessung Gruner AG, Basel
14:40Heissbemessung beim VIB
  • Vorstellung des Arbeitskreises und seiner Aktivitäten
  • Möglichkeiten und Grenzen der Heissbemessung
  • Fragestellungen zur Zuverlässigkeit
Dr. Dirk Hollmann, Geschäftsführender Gesellschafter BE+P-Gruppe, Werther
15:10Räumungssimulationen, Anwendungsgrenzen und Bewertung Stauzeiten – Was ist ein akzeptabler Stau?Dr. Kathrin Grewolls, Inhaberin Ingenieurbüro für Brandschutz Grewolls, Ulm
15:40Kaffeepause
16:00Erste Auswertung von Versuchsdaten
  • Darstellung von beispielhaften Messergebnissen
  • Rekonstruktion des Brandverlaufs
  • Gegenüberstellung von Mess- & Simulationsergebnissen
Dr. Kathrin Grewolls
Andreas Müller
Dr.-Ing. Matthias Siemon
16:30Podiumsdiskussion
17:00Ende der Tagung
19:00Gesellschaftsabend für VIB-Mitglieder und Gäste
  • Die Kosten für den Gesellschaftsabend betragen 150 EUR pro Person und sind mit der Teilnahmegebühr zu entrichten.
Jochen FaymonvilleDipl.-Ing. (FH) Bauingenieur, eidg. dipl. Brandschutzexperte VKF, GVZ Gebäudeversicherung Kanton Zürich, Brandschutzexperte, Spezialgebiet Nachweisverfahren, Schnittstellenkoordination Feuerwehr / Brandschutz.
Kathrin GrewollsDr. MEng., Inhaberin Ingenieurbüro für Brandschutz Grewolls, spezialisiert auf Brandschutz-Konzepte und Pläne, Gutachten, Simulationen sowie auf betrieblichen Brandschutz. Öffentlich bestellte und staatlich vereidigte Sachverständige für vorbeugenden Brandschutz.
Dirk HollmannDr.-Ing., Bauing. TU Braunschweig. Langjährige Tätigkeit als Tragwerks- und Brandschutzplaner. Geschäftsführender Gesellschafter in der BE+PGruppe. Publikationstätigkeit im Bereich der Ingenieurmethoden und insbesondere der Heissbemessung. Ehrenamtlicher Zugführer der freiw. Feuerwehr.
Udo KirchnerDipl.-Ing. (FH) Bauingenieur, Vertiefungsstudium Brandschutz TU Braunschweig; seit 1997 Geschäfsführender Gesellschafter bei Halfkann + Kirchner; u.a. öffentlich bestätigter und vereidigter Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz, staatlich anerkannter Sachverständiger für die Prüfung des Brandschutzes sowie Nachweisberechtigter für vorbeugenden Brandschutz. Vorstandsvorsitzender VIB.
Heinz LiebhartTechniker TS Hochbau, Ausbilder mit eidg. FA, eidg. dipl. Betriebsausbilder. Bereichsleiter Ausbildung GVZ Gebäudeversicherung Kanton Zürich, Feuerwehr. Verantwortlich für die Aus- und Weiterbildung der Feuerwehren im Kanton Zürich.
Marion MeinertDr.-Ing., Bauingenieurin, Bergische Universität Wuppertal, Post-Doc an der Universität Lund & Research Fellow am DBI - Danish Institute of Fire and Security Technology. Seit 2018 Referentin Anwendungsforschung Brandschutz / Marktentwicklung bei Hekatron Vetriebs GmbH.
Andreas MüllerM.Sc., Rettungsingenieurwesen. Seit 2009 Mitarbeiter bei Halfkann + Kirchner mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Brandsimulationsberechnungen und Heissrauchversuche. Seit 2014 Leiter der Abteilung Ingenieurmethoden und Entrauchungstechnik bei Halfkann + Kirchner. Mitarbeit in zahlreichen Fachkreisen und Arbeitsgruppen zur Anwendung von Ingenieurmethoden im Brandschutz.
Lars MülliDipl. Bauing. ETH, Brandschutzfachmann CFPA, Absolvent NDK Risiko und Sicherheit, Executive MBA, Direktor GVZ Gebäudeversicherung Kanton Zürich. Ehemaliger Offizier und Ausbildungschef einer Ortsfeuerwehr. Langjährige Erfahrung in den Bereichen Brandschutz, Entrauchung, Risikoanalyse, Störfallverordnung. Referent, Dozent und Buchautor.
Matthias SiemonDr.-Ing. Bauingenieur. Seit Juni 2017 Abteilungsleiter Brandschutz, Ingenieurmethoden der Gruner AG. Promotion am Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz der TU Braunschweig. Mitarbeit in diversen Forschungsvorhaben (Brandverhalten von ultra-hochfestem Beton, Brände in kerntechnischen Anlagen, Validierung von Brandsimulationsprogrammen) sowie Gremien und Ausschüssen.
Matthias StammDipl.-Ing. Bauing. TU Berlin. Seit 2016 Teamleiter für Heissbemessung in der Abteilung Brandschutz, Ingenieurmethoden der Gruner AG. Langjährige Tätigkeit im Flugzeugbau im Bereich numerische und analytische Methoden der Strukturmechanik.
Jürgen WieseDr., Bauing. TU Braunschweig; langjährige Tätigkeit als Referatsleiter für vorbeugenden Brandschutz und allg. Schadenverhütung beim Verband der Sach- und später Schadenversicherer in Köln; seit 1997 bei Halfkann + Kirchner wissenschaftlicher Leiter im Sachgebiet Fire-Engineering; ehrenamtlich tätig in div. Gremien auf nationaler und internationaler Ebene mit Schwerpunkt Brandschutz-Ingenieurwesen.
Herzlichen Dank für Ihr Interesse. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.