Wie mit Chemikalien sicher umzugehen ist.

Chemikalien – aber sicher!

Der sichere Umgang mit Chemikalien ist eine grosse Herausforderung. Betriebe müssen auf die Anforderungen des Marktes flexibel reagieren und die betriebsinterne Situation unterliegt einem permanenten Wandel: Rezepturen sowie Prozesse werden optimiert und Räume umgenutzt, Chemikalien werden verboten, gefährliche Stoffe ersetzt und Mengen angepasst. Oft geht vorhandenes Wissen durch Personalwechsel verloren. Zudem ändert sich der gesetzliche Rahmen laufend und bringt entsprechende Konsequenzen für die Anwenderbetriebe mit sich. Vieles ist im «Fluss». Ein Muss deshalb, den vorschrifts- und sachgemässen Umgang mit Chemikalien im Betrieb regelmässig zu prüfen und mit fundiertem Know-how den neuen Gegebenheiten anzupassen.

Im Falle mangelnder Vorsicht beim Umgang mit leicht brennbaren, ätzenden, giftigen, umweltgefährdenden oder gar hochexplosiven Substanzen besteht die Gefahr von Personen-, Sach- oder Umweltschäden mit weitreichenden Folgen auch für die Betriebe. Eine umfassende gesetzliche Basis ist für die Bereiche Transport, Entsorgung, Umgang und Lagerhaltung von Chemikalien sowie für Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit vorhanden. Für Unternehmen besteht die Pflicht, Sicherheitsmassnahmen zu treffen. Die praktische Umsetzung dieser gesetzlichen Vorgaben wirft aber viele Fragen auf und fordert sowohl die chemikalienverarbeitenden Betriebe, die Projektverantwortlichen als auch die Vollzugsbehörden und Versicherer öfters heraus.

Mit welchen Risiken gehen wir um? Haben wir das Business Continuity Management im Griff? Woran ist zu denken? Wer behält den Gesamtüberblick? Viele spannende Fragen. Antworten, Tipps und leicht anwendbare Werkzeuge für einen sicheren Umgang von Chemikalien liefern die Referate.

Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Die Tagungsleitung.

WeiterbildungsanerkennungDie Tagung ist von der VKF und von der SGAS als Weiterbildung anerkannt.
Gender DisclaimerZum Zweck der einfacheren Lesbarkeit wird auf die geschlechtsspezifische Schreibweise verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen sind für alle Geschlechter gleichermassen zu verstehen.
Covid-19Bei den Präsenzveranstaltungen sind die zum Durchführungszeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Massnahmen verbindlich.
Teilen Sie diese Veranstaltung

Gefahrensituationen beim Umgang mit Chemikalien erkennen.
Wo liegen die Herausforderungen im Unternehmen?
Sind Mitarbeitende bereit, mit Gefahrstoffen richtig umzugehen?
Richtige Lagerung von Gefahrstoffen.
Welche Hilfsmittel stehen zur Verfügung?

Leicht brennbare Flüssigkeiten – Sicherheit beginnt beim Einkauf.
Verpuffung – Nichteinhaltung der Vorschriften.
Kontamination mit HF – nur noch das Notfallkonzept hilft.
Nichts passiert – aber grosses Potenzial – Arbeiten in Spritzkabinen.

Chemikalienmanagement – ein kurzer Überblick.
Die Schweiz im internationalen Umfeld.
Gefahren nach GHS/CLP.
Konsequenzen aus der Gefahrenklassierung.
Ausblick: neue EU Chemikalienstrategie.

Was eine gute Risikoanalyse ausmacht.
Auswahl an Typen von Risikoanalysen und deren Anwendung.
Methodik, Detaillierungsgrad und erforderliche Daten.
Zusammenhang Risikoanalyse und Business Continuity.

«Gute» und «schlechte» Sicherheitsdatenblätter – das sind häufige Mängel.
«Wichtige» und «unwichtige» Kapitel – hier finden Sie die relevanten Inhalte.
Pflicht und Kür – weg von der reinen Dokumentenablage hin zur Nutzung der Information.

Leitfaden «Lagerung gefährlicher Stoffe» – Theorie und Praxis.
Beobachtungen aus Begehungen der letzten Jahre.
Problemlösungen

Ein «integraler Ansatz»: Vorschläge und Denkanstösse.
«Präskriptive» Vorgaben (Gesetze, Richtlinien, Wegleitungen, Checklisten, etc.): ausreichend für komplexe Projekte?
Rollen verschiedener Akteure in einem integralen Ansatz.
Ein integraler Sicherheitskoordinator und nicht mehr «nur» ein Spezialist einer Fachdisziplin?

Sicherheitsthemen im Life-Science-Labor.
Anwendung von Chemikalien.
Baulich-technische und organisatorische Massnahmen und Praxiserfahrungen.

Fachexperte Gefahrstoffe und EX-Schutz
Fachexperte Gefahrstoffe, Prozesssicherheit und Explosionsschutz bei Gsell Sicherheit GmbH. Sicherheitsfachmann EigV, langjährige Erfahrungen zum Thema Elektrostatik, Umgang mit Chemikalien, Brandschutz. Externer Berater schweizweit, Durchführung von Experimentalvorträgen zum Thema Explosionsschutz/Elektrostatik.
Dr., Spezialistin Bio- und Laborsicherheit
Dr. rer. nat. Biologin (Biomedizin), MAS Business Law, Fachexpertin und externe Beratung Bio- und Laborsicherheit, Basler & Hofmann AG. Langjährige Erfahrungen in biomedizinischer Grundlagenforschung, Innovations- und Projektmanagement, Bio- und Laborsicherheit.
Dr., Chemiesicherheitsinspektor
Dr. phil., Chemiker. Bis Ende März 2022 zuständig für den Vollzug der Störfallverordnung bei Industrie und Gewerbe im Kanton Aargau, jetzt im Ruhestand. War einer der Autoren des Leitfadens «Lagerung gefährlicher Stoffe».
Dr., REACH & Risikomanagement, BAG
Dr. phil. nat., Biochemiker. Stv. Leiter Sektion REACH & Risikomanagement, BAG. Langjährige Erfahrung im Chemikalienrecht und in regulatorischer Toxikologie (Prüfanforderungen, Gefahrenbeurteilung, Risikomanagement). Vertritt die Schweiz in diversen internationalen Gremien: UN GHS, OECD Testguidelines, EU CARACAL (REACH/CLP).
Fachexperte Chemikalienrecht
Fachexperte Chemikalien- und Gefahrgutrecht bei Swiss Safety Center AG. Langjährige Erfahrung als externer Berater in den Bereichen Gefahrstofflagerung, Einführung von Gefahrstoff- und Gefahrgutprozessen in Unternehmen. Dozent an verschiedenen Fachtagungen.
Dr., Sicherheitsberaterin SSI, Umweltmikrobiologin
Dr. rer. nat. Umweltmikrobiologin, CAS Projektmanagement, SUVA Sicherheitsassistentin. Projektleiterin im Bereich Sicherheit und Risikomanagement bei der Neosys AG. Schwerpunkte Chemikalienrecht & Gefahrstoffmanagement, Störfallprävention, Schutzkonzepte, Biosicherheit.
Dr., Sicherheitsingenieur EigV
Dr. sc. ETH Zürich, Sicherheitsingenieur EigV, Absolvent NDK Risiko/Sicherheit, Geschäftsführer RISAM AG, bis Ende 2019: Leiter Team «Sicherheit + Brandschutz» der Rapp Infra AG. Langjährige Erfahrung in den Themenbereichen Sicherheits- und Risikomanagement bei Naturgefahren und technischen Risiken (Brandschutz, Gefahrstoffe, Explosionsschutz, Störfallverordnung).
Dr., Sicherheitsingenieur EKAS und SSI
Dr., Sicherheitsingenieur EKAS; Berater bei TÜV SÜD Schweiz AG, Basel. Langjährige Erfahrung mit Risikoanalysen in der Pharmaindustrie (Arbeitssicherheit, ATEX, Prozessrisikoanalysen, Chemische Gefährdungen). Vertiefte Erfahrungen mit Business Continuity-Systemen, Gefahrgutorganisation und Maschinensicherheit.
Dr., Fachverantwortlicher Umwelt- und Biosicherheit, Sicherheitsberater SSI
Dr. phil. nat., Fachverantwortlicher Umwelt- und Biosicherheit bei Basler & Hofmann AG. Mehrjährige Erfahrung im kantonalen Störfall- und Biosicherheitsvollzug. Beratungstätigkeit im Bereich Risiko und Störfallvorsorge. Erstellen von Risikoanalysen und -ermittlungen, Störfallgutachten sowie wissenschaftlichen Studien.
Grundpreis
CHF 625.00

Im Teilnahmepreis enthalten sind:

Ticket

Pausenkaffee

Mittagessen inkl. Getränke

Alle Unterlagen, Referatshandouts als Druckversion und E-Version (PDF-Datei)

Teilnahmezertifikat

Tagungstermin

Dienstag, 17. Mai 2022

Veranstaltungsort

Zürich Marriott Hotel
Neumühlequai 42
CH-8006 Zürich
T: +41 44 360 70 70
Veranstaltungsort auf Google Maps einsehen

Veranstalter

SAVE AG, Tittwiesenstrasse 61, CH-7000 Chur
T: +41 43 819 16 40
info@save.ch , www.save.ch

Patronatspartner

SSI – Schweiz. Vereinigung unabhängiger Sicherheitsingenieure und -berater

Tagungsleitung

Dr. Martin Schmidlin, Sicherheitsberater SSI-Vereinigung 

Markus Good, Geschäftsführer SAVE AG, Chur

Teilnahmegebühr

CHF 625.00, Preis exkl. 7.7 % MwSt.
In der Gebühr enthalten sind Pausenkaffee, Mittagessen inkl. Getränke sowie alle Unterlagen.

Preisermässigung

10 % Rabatt auf Teilnahmegebühr für SGAS- und SSI-Mitglieder.

Zielgruppe (Begriffe gelten für alle Geschlechter)

Chemikalien-Ansprechpersonen, -Sachkenntnispersonen und -Fachkenntnispersonen;  QM- , HSE-, Lager- und Labor-Verantwortliche;  Beauftragte für Sicherheit, Safety, Business Continuity, Gefahrstoff, Supply Chain und Prozesse;  Betriebsleiter und Führungskräfte aus den Bereichen Verfahrens- und Anlagensicherheit, Stab, Organisation, Umwelt, Qualität, F&E, Bau, Facility Management, Reinigung, Hauswartung, Technik, Logistik und Projekte;  Behördenvertreter, Versicherer (Gebäude / Sach), Chemikalien-Verarbeiter, -Importeure, -Hersteller und -Anwendungsbetriebe;  Berater, Planer, Fachplaner; Lieferanten und Errichter von Umwelt- und Sicherheitstechnik.

Weiterbildungsanerkennung  

VKF: 1 Tag Weiterbildung für die Verlängerung des VKF-Zertifikats

SGAS: 2 Fortbildungseinheiten (FBE)

Anmeldung

Online unter save.ch/veranstaltungen

Anmeldeschluss

Montag, 9. Mai 2022

Rücktritt / Annullation

Bis 5 Arbeitstage vor der Veranstaltung kostenlos; danach Teilnahmegebühr zu 100 % fällig; Ersatzteilnehmer bis Tagungsbeginn ohne Aufpreis.

Tagungssprache

Deutsch 

Handouts

Die von den Referenten abgegebenen Vorträge werden in Handouts zusammengefasst. Die Teilnehmer erhalten die Handouts in Form einer A4-Broschüre direkt am Veranstaltungstag vor Ort. Die Handouts - sofern von den Referenten bewilligt - werden auch als PDF-Version in einem passwortgeschützten Download-Bereich zur Verfügung gestellt.

Programmänderungen

Bleiben vorbehalten.

Anreise zum Veranstaltungsort

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie einen Anreiseplan.

COVID-19

Bei den Präsenzveranstaltungen sind die zum Durchführungszeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Massnahmen verbindlich.

Foto / Filmaufnahmen / Datenschutz

Wir weisen Sie darauf hin, dass während der Veranstaltung eventuell Film- und Fotoaufnahmen für die Nachbearbeitung sowie teils auch für die Öffentlichkeitsarbeit gemacht werden. Es könnte sein, dass Sie als Präsenzteilnehmende/r im Video- oder Fotobild zu sehen sind. Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme und Ihr Verständnis. Sollten Sie mit Fotoaufnahmen für die Öffentlichkeit nicht einverstanden sein, melden Sie sich bitte am Veranstaltungstag direkt beim Empfangssekretariat der SAVE. Vielen Dank.

Event-Details
PREMIUM-Werbepartner 2022
GOLD-Werbepartner 2022