Berechtigter Zutritt – was es dazu braucht!

Gebäudezutritt 2022+

Berechtigter Zutritt? Ja klar, alles klar. Sicher? Zutrittskontrolle ist oftmals eine unterschätzte Sicherheitsdisziplin. Die «Guten» dürfen rein, die «Schlechten» bleiben draussen. So weit, so gut. Doch ist wirklich alles klar?

Stellen wir uns ein mehrstöckiges, multifunktionales Gebäude vor. Alle Geschosse und Flächen sind bereits bei der Planung vermietet. Die Planung kann beginnen. Nur was passiert, wenn im Laufe der Nutzung neue Mieter hinzukommen, Flächenbelegungen sich ändern? Was, wenn Mieter Schlüssel oder Zutrittsmedien verlieren? Wenn auf einmal Fluchtwege sich durch Nutzungsanpassungen ändern? Ganz so simpel scheint das wohl doch nicht zu sein. Die Herausforderungen sind mannigfaltig und komplex. Ein sicherer, bedienerfreundlicher und zugleich rechtskonformer Betrieb der Zutrittskontrolle ist zwar möglich, doch sind zahlreiche Vorgaben zu erfüllen und einige Hürden zu meistern. Dabei stark im Fokus ist das Bauteil «Türe» mit seinen vielen Anforderungen und den oftmals weitreichenden Konsequenzen auf Abläufe und Funktionalität der Systeme. Was jedoch nicht besonders verwundert angesichts der Multifunktionalität einer Türe und deren Einbindung in Sicherheits-, Überwachungs- und Gebäudetechniksysteme.

Als Teilnehmer* der Fachtagung erwartet Sie ein spannender Mix aus Experten-Wissen, Benchmarks, Trends und Entwicklungen rund um Zutritts- und Berechtigungsmanagement. Diskutieren Sie unter Fachleuten zu Themen wie:
#Nutzungskonzept #Organisation #Multitenant #Mietflächen #Personenfluss #Türengineering #Berechtigungsmanagement #Systemplanung #Cloud #Nachhaltigkeit #Offline #Online #Trends #Mobile Access #NFC #Identifikationsmerkmale #Amoksteuerung #Schutzziele …

Interessiert? Ihre Teilnahme freut uns sehr.
Die Tagungsleitung.

Anerkannte WeiterbildungDer SES- Verband anerkennt 1 Tag fachspezifische Weiterbildung für die Verlängerung des Kompetenz-Zertifikats «AC-Fachperson»
Gender DisclaimerZum Zweck der einfacheren Lesbarkeit wird auf die geschlechtsspezifische Schreibweise verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen sind für alle Geschlechter gleichermassen zu verstehen.
Covid-19Bei den Präsenzveranstaltungen sind die zum Durchführungszeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Massnahmen verbindlich.
Teilen Sie diese Veranstaltung

«Wir vermieten ein Stockwerk»: Auswirkungen aufs Gebäude.
«Intern» wird zu «Extern»: Durchmischung Verkehrsfläche.
«Wir brauchen nur einen Badge im Lift» und andere Irrtümer.
«Das Stockwerk im Griff»: Und der Rest?
Von Türen und Technik: ZuKo, Video, IT, usw.
Zukunftssicher: Multi-Tenant-Systemarchitektur.

Changemanagement.
Schnittstellenmanagement.
Verantwortung: wer, wann, wo und wie?
Häufige Fehlerquellen, wichtige Erfolgsfaktoren.
Türfachplanung mit BIM.

Anforderungen an System aus Sicht der Beteiligten, von der Bestellung, Planung bis in den Betrieb.
Konsequenz an Planungs- und Lieferkette, Rolle der Beteiligten.
Zusammenarbeit, Koordination und Kontrolle.
Information, Kommunikation, Informationsmanagement.
Kompetenzen und Effizienz in der Umsetzung.
Abwicklungsmodelle, Aufgaben, Entscheidungen in Zeit.
Nutzung der durchgängigen und offenen Planung.

Eines kann nicht ohne das Andere: ZuKo, Türe, Türmanagement.
Online, Offline, Funk, und neue Wege.
Sind batteriebetriebene Leser und Schlösser noch richtig?
Wie lösen wir die Stromversorgung? Autark?
Und wie steht‘s um den mechanischen Schlüssel?.
Innovationen mit Weitsicht.

Voraussetzungen für den Erfolg mit dem Zutrittsmanagement.
Moderne, effiziente Möglichkeiten durch ein System.
Nutzen vs. Aufwand beim Einsatz von Grundrissplänen.
Smarte Lösungen dank moderner Technologien.
Vorteile durch aktives Überwachen und Überprüfen von Zutrittsbuchungen.
… und am Schluss kommt noch der 2. Faktor «Mensch».

Mobile Access – NFC, BLE, ECP – eine Übersicht.
Iris-Scan, Videoanalyse, Hand- und Venenbiometrie im Vergleich.
Sicherheitsbewertung von Systemen und Technologien.
Hybridsysteme: Was gilt es zu berücksichtigen?
Innovative Entwicklungen für sicheren und intelligenten Zutritt.

Sicherheit und Kommunikation an Gebäudezugängen.
EN 62820-2 für gehobene Sicherheitsanforderungen.
Sicherheitsrelevante Gebäudetechnik zur Krisenreaktion.
Mit standardisierten Schnittstellen zum Erfolg.
Schlüsselfaktoren zur gezielten Krisenbewältigung.

SiBe physische Sicherheit, Denner AG
Sicherheitsbeauftragter physische Sicherheit bei Denner AG, Sicherheitsbeauftragter Brandschutz. Von der Sicherheit in der Bankenwelt hinein in die Sicherheit eines der grössten Detailhändlers der Schweiz. Mitglied Sicherheitsfachleute Zentralschweiz (SIFAZ).
Dipl. Architekt FH/SIA
Dipl. Arch. FH/SIA; zuständig für Digitalisierung und digitale Transformation mit Schwerpunkt VDC/BIM bei Burckhardt+Partner Architekten und Generalplaner AG. Mitbegründer und Stv. Präsident Bauen digital Schweiz │ buildingSMART Switzerland. Mitglied Kommission für Informatik KIN beim SIA. Verwaltungsrat, Mitbegründer der buildup AG, Spin-off ETH Zürich.
Spezialist für Technologie & Digitalisierung
Senior Produkt Manager für New Business & Technology bei dormakaba Schweiz AG. Nimmt sich seit 2016 den Themen der Digitalisierung an und trägt einen Rucksack mit sich, der mit 25 Jahren Erfahrungen für Zutrittskontrolle, Schliessanlagen und Personenflüsse vollgepackt ist. Sein Motto: "Ein Weg beginnt, wenn man geht!".
Fachspezialist Zutritts- und Schliessmanagement
Derzeit Projektleiter bei einem Stadtspital, Inhaber der Management Solution AG, Partner der QBIC AG für umfassendes Zutritts- und Schliessanlagen-Management. Unterstützt und leitet Projekte zu Zutritts- und Schliesseinrichtungen inkl. der damit verbundenen technischen Systeme und führenden Organisationen zur modernen Bewirtschaftung.
ZuKo-Experte, SES-Fachkommission Access Control
Mitinhaber und Geschäftsführer der Siaxma AG; vormals tätig in verschiedenen Konzernen im Bereich Sicherheitstechnik und Engineering von Sicherheitsanlagen. Mitglied QS Kommission (Projektleiter Sicherheitssysteme mit eidg. Fachausweis) und Technische Arbeitskommission Access Control im SES-Verband.
techn. Risikomanager
Verkaufskoordinator bei Commend AG (Schweiz), Technischer Risikomanager nach VDE 0827. Egal ob Unternehmen, Behörden oder Institutionen – der Bedarf nach verlässlicher Sicherheitstechnologie hat eine neue Ebene erreicht. Vor allem im Bereich der Notfall- und Gefahrenkommunikation NGRS gibt es für Sicherheitsverantwortliche viel zu tun.
Projektleiter, Sicherheitsberater SSI
Inhaber, Geschäftsleitung und Projektleiter der Marquart Sicherheit und Security AG. Er unterstützt Kunden im ganzen Spektrum der Sicherheitsplanung von Hochsicherheitsprojekten über Spitälern bis zu einfachen Verwaltungsbauten. Seit über 30 Jahren begleiten wir Schweizer Kunden vom Sicherheitskonzept bis zur fertigen Anlage aller sicherheitsrelevanter Gewerke.
Projektkoordinator ZuKo und Video Security
El. Ing. HTL, Teamleiter und Projektkoordinator im Bereich Zutrittskontrolle und Video bei der Securiton AG. Das Wissen aus der Entwicklung von Hard- und Firmware für Zutrittskontrollanlagen, kombiniert mit der Erfahrung aus diversen schweizweiten Grossprojekten, schafft die Grundlage für ganzheitliche Beratung von der Anforderung über die Prozesse bis zur Umsetzung und Lösung.
Spezialist für ZuKo-Gesamtlösungen
Verkaufsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung von SALTO Systems AG. Als Hersteller und Vertriebspartner von elektronischen Zutrittssystemen bietet SALTO ganzheitliche Kundenlösungen. Oft geht es nicht nur um einen simplen Zutritt, sondern um eine Gesamtlösung im technischen Umfeld.
Obmann Öffentlichkeitsarbeit SES-Verband
SCHUBERT Claudio Techn. Kaufmann eidg. FA, eidg. dipl. Verkaufsleiter, eidg. dipl. Marketingleiter; Obmann SES-Fachkommission Öffentlichkeitsarbeit und Wirtschaftsanfragen; Marketingleiter Smart Infrastructure, Siemens Schweiz AG.
Projektleiter, Sicherheitsberater SSI
Technischer Kaufmann eidg. FA, Sicherheitsberater SSI, Teilhaber und Projektleiter BDS Security Design AG, Bern. Ganzheitliche Sicherheitsberatung von der Risikoanalyse bis zum Sicherheitskonzept mit über 20 Jahren Erfahrung im Thema Sicherheit und Rechenzentren.
Grundpreis
CHF 645.00

Im Teilnahmepreis enthalten sind:

Ticket

Pausenkaffee

Mittagessen inkl. Getränke

Alle Unterlagen, Referatshandouts als Druckversion und E-Version (PDF-Datei)

Teilnahmezertifikat

Tagungstermin

Mittwoch, 1. Juni 2022

Veranstaltungsort

Zürich Marriott Hotel
Neumühlequai 42
CH-8006 Zürich
T: +41 44 360 70 70
Veranstaltungsort auf Google Maps einsehen

Veranstalter

SAVE AG, Tittwiesenstrasse 61, CH-7000 Chur
T: +41 43 819 16 40
info@save.ch , www.save.ch

Patronatspartner

SSI  – Schweiz. Vereinigung unabhängiger Sicherheitsingenieure und -berater
SES – Verband Schweizerischer Errichter von Sicherheitsanlagen

Tagungsleitung

Claudio Schubert, Leiter Öffentlichkeitsarbeit SES-Verband
Markus Good, Geschäftsführer SAVE AG, Chur

Teilnahmegebühr

CHF 645.00, Preis exkl. 7.7% MwSt.
In der Gebühr enthalten sind Getränke, Verpflegung (Pause, Mittag), alle Unterlagen, Teilnahmezertifikat.

Preisermässigung

Mitarbeitende der SES- und SSI-Mitgliedfirmen erhalten einen Rabatt von CHF 100.00 auf die Teilnahmegebühr.

Zielgruppe (Begriffe gelten für alle Geschlechter)

Sicherheitsbeauftragte, Projektleiter, Sicherheits-, Elektro- und Gebäudetechniker; Anwender und Betreiber von Sicherheits- und Zutrittsberechtigungssystemen; Architekten, Generalplaner, Fach- und Türfachplaner und Sicherheitsberater; Facility Provider, Liegenschaftsbewirtschafter, Objektverantwortliche; Fach- und Führungskräfte aus den Abteilungen Security, Facility Management, Gebäudeunterhalt, Technik, IT, Projekte, Organisation, Normierung, F&E und Bau; Regulatoren, Behörden, Bauherren; Ausführende, Errichter sowie Lieferanten von Sicherheitstechnik.

Weiterbildungsanerkennung  

SES anerkennt 1 Tag fachspezifische Weiterbildung für die Verlängerung des Kompetenz-Zertifikats «AC-Fachperson»

Anmeldung

Online unter https://save.ch/veranstaltung-buchen/berechtigungsmanagement-06-2022/

Anmeldeschluss

Dienstag, 24. Mai 2022

Rücktritt / Annullation

Bis 5 Arbeitstage vor der Veranstaltung kostenlos; danach Teilnahmegebühr zu 100% fällig; Ersatzteilnehmende bis Tagungsbeginn ohne Aufpreis möglich.

Tagungssprache

Deutsch 

Handouts

Die von den Referenten abgegebenen Vorträge werden in Handouts zusammengefasst. Die Teilnehmer erhalten die Handouts in Form einer A4-Broschüre direkt am Veranstaltungstag vor Ort. Die Handouts - sofern von den Referenten bewilligt - werden auch als PDF-Version in einem passwortgeschützten Download-Bereich zur Verfügung gestellt.

Programmänderungen

Bleiben vorbehalten.

Anreise zum Veranstaltungsort

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie einen Anreiseplan.

COVID-19

Bei den Präsenzveranstaltungen sind die zum Durchführungszeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Massnahmen verbindlich.


Foto / Filmaufnahmen / Datenschutz

Wir weisen Sie darauf hin, dass während der Veranstaltung eventuell Film- und Fotoaufnahmen für die Nachbearbeitung sowie teils auch für die Öffentlichkeitsarbeit gemacht werden. Es könnte sein, dass Sie als Präsenzteilnehmende/r im Video- oder Fotobild zu sehen sind. Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme und Ihr Verständnis. Sollten Sie mit Fotoaufnahmen für die Öffentlichkeit nicht einverstanden sein, melden Sie sich bitte am Veranstaltungstag direkt beim Empfangssekretariat der SAVE. Vielen Dank.

Event-Details
PREMIUM-Werbepartner 2022
GOLD-Werbepartner 2022