Brandschutz Logistik / Lager: 26.11.2019

Gepostet von  Markus Good   in  ,      27.05.2019     9721 Views     Kommentare deaktiviert für Brandschutz Logistik / Lager: 26.11.2019  

Brandschutz in Logistik- und Lageranwendungen

Was für viele Branchen zutrifft, ist in der Logistik nicht anders. Der Fokus in Zeiten von Wettbewerbsdruck liegt vielmehr in der Optimierung der Kernprozesse sowie Steigerung der Produktivität, als in «Randthemen» wie Sicherheit und Brandschutz. Doch sind die Brandlasten in und um Logistik- sowie Lageranwendungen oftmals derart hoch, dass folglich im Brandfall das Schadensausmass und der Verlust an Betriebsmitteln gross ist. Das wissen wir nicht erst seit heute: Solche Ereignisse können fatale, gar existenzbedrohende Folgen für das Unternehmen mit sich ziehen. Dank organisatorischen Mitteln, intelligenten (Gebäude-)Planungen und dem passgenauen baulichen und technischen Brandschutz können jedoch wirtschaftlich sinnvolle Lösungen geschaffen werden, die solchen Ereignissen vorbeugen. Die Referenten dieser Tagung sind angehalten, in diesem Kontext Vorgehensweisen und Lösungsansätze aus den verschiedensten Blickwinkeln aufzuzeigen.

 

In Lagerhallen und Logistikbereichen befinden sich typischerweise hohe Wertmengen pro Quadratmeter, dicht gestapelte Paletten mit Gütern, leicht brennbare Materialien, diverse Verpackungen, bis auf den letzten Zentimeter ausgeschöpfte Gebäudeflächen, Hightech-Anlagen für effiziente Logistik und vieles mehr. Ein Brand kann sich aufgrund dieser hohen Brandlasten und den örtlichen Gegebenheiten schnell zu einem Inferno entwickeln. Nicht nur das Lagergut und die Betriebsmittel werden dadurch vernichtet, es entstehen oftmals auch teure Betriebsunterbrüche und grosse Schäden am Gebäude. Rauch ist ein weiteres Problem. Bereits geringe Mengen an Rauch führen dazu, dass Lagergut entsorgt werden muss – beispielsweise Pharmazie, Lebensmittel, Kleider, wertvolle Kunstobjekte, Dokumente und dergleichen. Folgedessen sollen bauliche, organisatorische und anlagentechnische Brandschutz- und Entrauchungsmassnahmen zum Einsatz gelangen, welche individuell auf die einzelnen Risiken zugeschnitten und bewertet worden sind.

 

Logistikplaner, Brandschutzfachleute, Risk Manager, Sachversicherer, Sicherheitsplaner sowie Anwender aus Logistikunternehmen stehen als Experten und Praktiker auf dem Podium. Als Teilnehmende profitieren Sie von einem grossen Erfahrungsschatz, den die Referenten ausweisen können. Sie dürfen gespannt sein.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Die Tagungsleitung

 

Die Tagung ist von der VKF, dem Swiss Safety Center und der SGAS als Weiterbildung anerkannt

Weitere Details und Anmeldemöglichkeiten

Über