Autorenarchiv von Markus Good

Brandschutz Logistik / Lager: 26.11.2019

  27.05.2019     9739 Views     Kommentare deaktiviert für Brandschutz Logistik / Lager: 26.11.2019  

Brandschutz in Logistik- und Lageranwendungen Was für viele Branchen zutrifft, ist in der Logistik nicht anders. Der Fokus in Zeiten von Wettbewerbsdruck liegt vielmehr in der Optimierung der Kernprozesse sowie Steigerung der Produktivität, als in «Randthemen» wie Sicherheit und Brandschutz. Doch sind die Brandlasten in und um Logistik- sowie Lageranwendungen oftmals derart hoch, dass folglich im Brandfall das Schadensausmass und der Verlust an Betriebsmitteln gross ist. Das wissen wir nicht erst seit heute: Solche Ereignisse können fatale, gar existenzbedrohende Folgen für das Unternehmen mit sich ziehen. Dank organisatorischen Mitteln, intelligenten (Gebäude-)Planungen und dem passgenauen baulichen und technischen Brandschutz können jedoch…

Weiterlesen

GVZ-Wiederholungstagung BRANDSCHUTZ: 18.09.2019

  27.03.2019     13760 Views     Kommentare deaktiviert für GVZ-Wiederholungstagung BRANDSCHUTZ: 18.09.2019  

WIEDERHOLUNGSTAGUNG, ERSTVERANSTALTUNG WAR AUSGEBUCHT!! BAUPRODUKTE IM BRANDSCHUTZ Woraus besteht ein Bauwerk? Einerseits aus einzelnen Baustoffen, welche die Brandentstehung im Brandraum und die Ausbreitung über die Gebäudehülle begrenzen sollen. Anderseits werden aus ihnen Bauteile wie etwa Wände, Decken oder Stützen gebildet, um Brandabschnitte und die Tragfähigkeit des gesamten Bauwerks sicherzustellen. Die schweizerische Bauproduktegesetzgebung wie auch die europäische Bauprodukteverordnung kennen in der Begrifflichkeit die Differenzierung von Baustoffen und Bauteilen nicht. Die Rede ist allgemein von Bauprodukten. Das schweizerische Bauproduktegesetz (BauPG) und die Bauprodukteverordnung (BauPV) sind äquivalent mit der europäischen Gesetzgebung für Bauprodukte. Das Inverkehrbringen von Bauprodukten ist auf Bundesebene geregelt, wesentlich ist…

Weiterlesen

EKAS-konforme Weblösung

  26.09.2016     21742 Views     Schreiben Sie was Sie denken  

Diese einzigartige, EKAS-konforme und branchenunabhängige, Weblösung ist auf die individuellen Bedürfnisse der Nutzer eingestellt. Sowohl bei der Gefahrenermittlung (Risikoanalyse) als auch in der Massnahmenplanung und -umsetzung ist eine deutliche Zeitersparnis messbar. Die Checklisten können online oder offline ausgefüllt und bearbeitet werden. Dokumente, die auf dem Intranet abgelegt sind, können einfach und schnell mit der Weblösung verlinkt werden. Ihre aktuellen Daten haben Sie jederzeit im Griff, ob per Web- oder App-Zugriff.

Weiterlesen