Zutrittskontrolle ohne Hindernisse (18.06.2015)

 

Zutrittskontrolle ohne Hindernisse

 

Guten Tag

Ohne Hürden und Stolpersteine für Nutzer und Betreiber eines Zutrittskontrollsystems. Dies ist das Motto der diesjährigen SES-Fachtagung "Zutrittskontrolle" vom 18. Juni 2015 in Zürich.

Die Zutrittskontrolle soll Berechtigten beim Zutritt nicht hinderlich sein und Unberechtigten dennoch den Zutritt verweigern. Basierend auf baulichen, organisatorischen und technischen Massnahmen wird versucht, diesen Spagat erfolgreich hinzubekommen. Heutige Zutrittskontrollsysteme gehen das rasante Tempo der Technologieentwicklung zweifellos mit und sind gespickt von Hightech. Umso wichtiger ist die Frage nach Sinn und Unsinn der einsetzbaren Technologien. Vorliegende Tagung vermittelt deshalb Wissen und Informationen über das Engineering, die Neuplanung, die Projektierung sowie über Trends und Entwicklungen in der Welt der Zutrittskontrolle.

Die Themen im Kurzüberblick:

• Ist die Zutrittskontrolle ein Auslaufmodell?

• Warum braucht es ein ZuKo-Konzept?

• Vom Zutrittskontrollsystem zum Berechtigungsmanagement

• Zutrittskontrollsystem im Betrieb – aktuelle Herausforderungen im Universitätsspital Basel (USB)

• Wie viel Zutrittskontrolle ist gesetzlich überhaupt zulässig?

• Immer noch Finger weg von Biometrie?

• Ausweis oder Smartphone? Zukunft des Medium Karte

• Modernes ZuKo- und Schliesskonzept der SBB

 

Austragungsort ist das Hotel Marriott in Zürich. Der Teilnahmepreis beträgt CHF 650.00 (exkl. MwSt.).

Bis demnächst, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Die Tagungsleitung

Markus Good

Zutrittskontrolle_by_Melanie Vollmert_pixelio_400mal300
---

Ausgewählte Tagungsthemen im ersten Halbjahr 2015:

Flucht_und_Rettungswege_2015_by_Kurt Michel_pixelio_400mal300Pixel

Fluchtwege: 19.05.2015

• Flucht- und Rettungswege in Standardkonzepten

• Organisations- und Evakuierungskonzept

• Auslegung Fluchtweg im Brandschutzkonzept

• Bestandesänderungen

• Not- und Panik, Notbeleuchtung

• Alarmierung und Intervention

• Praxisbeispiele Kantonsspital St. Gallen

Hinweis: Nur noch wenige Teilnahmeplätze. Buchen Sie jetzt.

Mehr...

---
Verantwortung_by_Stephanie Hofschlaeger_pixelio_Groesse_400_mal300Pixel

Arbeitssicherheit - mehr als nur Sorgfaltspflichten: 06.05.2015

• Gesetzlicher und organisatorischer Rahmen

• Umsetzung

• Menschliches Verhalten

• Sichere Arbeitsmittel und Arbeitsstoffe

• Neue Gefahren am Arbeitsplatz

Mehr...

---
Brandschutz_492053_original_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio_400_300_pixel

Brandschutz: 24.03.2015

Neue Möglichkeiten im Brandschutz Mit in Kraft treten der neuen Brandschutzrichtlinien VKF per 1. Januar 2015 liegt dem Brandschutz ein neues Regelwerk zugrunde. Eines, welches gegenüber der Vorgänger-Version praktisch in fast allen Punkten eine Erleichterung in der Anwendung erfahren hat. Trotzdem sollten die heute geltenden Schutzziele punkto Personensicherheit (zirka 4 Todesopfer pro Jahr und 1 Million Einwohner) gehalten werden...

Hinweis: Noch wenige Teilnahmeplätze. Buchen Sie jetzt.

Mehr...

---
Chemikaliensicherheit: 12.03.2015

Chemikaliensicherheit - ein Jahr der Veränderung 12.03.2015

• GHS: das Ende der Übergangsfrist

• REACH: die wesentlichen Forderungen

• Gesetzesanpassungen ADR

• Gefahrstoffmanagement: aber wie?

Mehr...

---

Premium-Werbepartner 2015 der SAVE-Fachtagungen

Securiton AG, Zollikofen
www.securiton.ch  I  info@securiton.ch

Siemens Schweiz AG, Volketswil
www.siemens.ch/bt  I  bt.sft.ch@siemens.com

---