Tagung «Optimierung der betriebl. Sicherheit», 30.08.2018 Zürich

Die betriebliche Sicherheit optimiert. Wie?

 

Guten Tag

Klar, die Sicherheit im Unternehmen ist wichtig. Versucht wird, diese laufend zu optimieren und neuen Gegebenheiten anzupassen. Denn bekannt ist, dass die Folgen aufgrund Sicherheitsmängel schwerwiegend ausfallen können. Wie lässt sich erkennen, welchem Level die eigene betriebliche Sicherheit entspricht und welche Prioritäten zur kontinuierlichen Verbesserung gesetzt werden müssen? Wie kann in einem Unternehmen die Sicherheit überhaupt optimiert werden? Die Referenten der Tagung vom 30. August 2018 vermitteln dazu ihr reichhaltiges Praxiswissen.

Alle Aspekte, die an der Tagung thematisiert werden auf einen Blick und Klick:

• Risiken berechnen oder schätzen – was bringt Mehrwert?

• Restrisiken – Bewusstsein beim Management schaffen

• Resilienz am stumpfen und spitzen Ende der Organisation

• Was bringen Sicherheitsstandards?

• Verwaltungsneubau «Superblock» Winterthur: Sicherheitsplanung ohne Sicherheitsstandards

• Social Media in der Unternehmenssicherheit: Gefahren, Nutzen, Chancen!

• Betriebliche Sicherheit in der Praxis: Sandkastenspiele oder Risikominimierung?

• Betriebswirtschaftliche Fragen zum Thema Sicherheit im Unternehmen

• Outsourcing von Sicherheit: Kann man Verantwortung delegieren?

 

Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Freundliche Grüsse
Markus Good, SAVE AG

 

Optimierung der betrieblichen Sicherheit
---

Weitere SAVE-Termine:

«Notfälle und Krisen erfolgreich managen und bewältigen»

«Notfälle und Krisen erfolgreich managen und bewältigen»

17.05.2018, Zürich Marriott Hotel

Das Risiko- und Sicherheitsbewusstsein im Unternehmen ist angesichts jüngster Ereignisse grösseren Ausmasses geschärft worden. Wie lässt sich nun das Restrisiko im Unternehmen sinnvoll weiter minimieren? Welche relevanten Szenarien lassen sich für den Ernstfall üben? Was zeichnet eine krisenresistente Organisation aus? Die Referenten sprechen darüber.

Mehr...

Sicherheitsplanung - neue Herausforderungen

Sicherheitsplanung - neue Herausforderungen

20.06.2018, Zürich Marriott Hotel

Als Teilnehmer werden Sie auf die aktuellen Bedrohungsbilder sensibilisiert und nehmen wertvolle Kenntnisse mit, welche Ihnen die Entscheide und die Bewältigung der permanenten Herausforderungen im Bereich Sicherheit erleichtern.

Mehr...

GVZ-TAGUNG BRANDSCHUTZ 2018 (Wiederholung)

GVZ-TAGUNG BRANDSCHUTZ 2018 (Wiederholung)

Erstveranstaltung vom 12.06.2018 ausgebucht - jetzt Wiederholung am 23.08.2018

Was ist, was bleibt, was kommt …? Dreieinhalb Jahre nach Einführung der VKF-Richtlinie «Qualitätssicherung im Brandschutz» teilen wir die gemachten Erfahrungen und blicken voraus auf das Jahr 2020. Bekanntlich endet ab dann die Übergangsphase. Wo stehen wir heute?

Mehr...

Maschinensicherheit 2018

Maschinensicherheit 2018

Die Erstveranstaltungen waren ausgebucht - jetzt Wiederholung am 11.09.2018

Hersteller oder Inverkehrbringer von Maschinen sind in der Schweiz sowie den EU-Ländern gesetzlich verpflichtet, die grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG zu erfüllen. Als Hersteller beziehungsweise Inverkehrbringer wird mit der EG-Konformitätserklärung bestätigt, dass die Maschine oder Anlage nach dem Stand der Technik konstruiert und gebaut ist und die grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG erfüllt sind. Auch als Betreiber von Maschinen sind gesetzliche Pflichten zu erfüllen. Wir zeigen Ihnen die wesentlichen Unterschiede zwischen Hersteller und Betreiber von Maschinen.

Mehr...

---

20.09.2018 Technischer Brandschutz

25.10.2018 Mensch und Sicherheit

08.11.2018 Gesundheitsschutz

20.11.2018 Sicherheitstechnik

Änderungen bleiben vorbehalten

---

Premium-Werbepartner der SAVE-Tagungen:

Securiton AG, Zollikofen
www.securiton.ch  I  info@securiton.ch

Siemens Schweiz AG, Volketswil
www.siemens.ch/bt  I  bt.sft.ch@siemens.com

---