MediaSec-Tagungen operated by SAVE AG

 

 

Wie gesund und sicher ist das Arbeiten im Home Office?

Guten Tag

Neue Arbeitsformen und vor allem auch neue Arbeitsplätze wie das Home Office können für Unternehmen sehr interessant sein. Denn das flexiblere Arbeiten soll nicht nur die Produktivität der Mitarbeitenden erhöhen, sondern auch deren Wohlbefinden am Arbeitsplatz positiv beeinflussen. Beide Punkte sind zentrale Anliegen eines Unternehmens - es muss wettbewerbsfähig bleiben und seine wertvollste Ressource, die Mitarbeitenden und ihr Know-how, langfristig halten können.

Und die Umsetzung in der Praxis?
Viele Betriebe tun sich damit noch schwer. Einigen geht es um die fehlende Kontrolle über die geleistete Arbeit, andere legen Wert auf den täglichen persönlichen Austausch im Team. Manche machen sich aber auch Sorgen um ihre Mitarbeitenden - und liegen damit nicht einmal falsch. Werden die Regeln der Arbeitssicherheit sowie die Vorgaben und Bestrebungen rund um die Gesundheitsförderung und den Gesundheitsschutz im Home Office stark vernachlässigt, sinken Produktivität und Wohlbefinden nachweislich.

Stresst das Home Office mehr oder weniger und hilft es, ein Burnout zu verhindern oder eher noch zu beschleunigen? Wann ist das Zuhause ein Arbeitsplatz, wer trägt welche Verantwortung, wer haftet in welchen Fällen? Wozu ist der Betrieb verpflichtet? Antworten auf diese und weitere Fragen geben erfahrene Referenten anlässlich der SAVE-Fachtagung vom 17. September 2014 im Zürich Marriott Hotel.

Bueroarbeit, Frau mit Laptop

Psycho-Infarkt: Die Sicht des Psychotherapeuten .... Arbeitsrecht .... Aspekte der mobilen Ergonomie .... Alltag im Gleichgewicht .... Sucht und Doping .... Notfälle und Erste Hilfe .... Elektronische Unterweisungssysteme .... Höhere Motivation durch mehr Autonomie?

Detailprogramm hier

---

Weitere SICHERHEITS-Fachtagungen aus dem Hause SAVE:

Arbeitssicherheit und PSA in der täglichen Anwendung: 25.11.2014

Das Programm zu dieser Fachtagung folgt in Kürze. Hier ein kurzer Vorgeschmack.

- Arbeitssicherheit: was fordert das Gesetz
- Arbeitssicherheit als Teil des Risikomanagements
- Gefährdungsermittlung in der Praxis
- Wirtschaftliche Arbeitssicherheit
- PSA, wer kauft was, wann, wo, wie?
- Erfahrungsbericht zum Tragen von PSA
- Sensibilisierung für Arbeitssicherheit auf allen Hierarchiestufen
- MAYDAY MAYDAY and now?
- Selbstverantwortung und Mithilfe zur Unfallverhütung: Pflicht oder Kür?

Durchführungsort: Hotel Marriott Zürich
Datum: 25.11.2014
Teilnahmepreis: CHF 640.00 exkl. MwSt.
Voranmeldungen möglich via Mail an info@save.ch

---
Fluchtweg

Notfall und Evakuation: 09.09.2014

Notfallorganisation im Sicherheitskonzept .... Routine für den Notfall - geht das? .... Evakuationskonzept, Planung, Mittel und Praxis .... Notfall- und Evakuierungsorganisation für Mehrparteienliegenschaften .... EVAK-Anlagen zwischen Norm und Wildwuchs .... Ernstfall aus Sicht der Intervention .... Sie leben ja noch, was wollen Sie denn mehr? .... Praxisbeispiel: Räumung Kantonsspital Chur inklusive Intensivstation .... Praxisbeispiel: Gebäude-Evakuierungsübung der öffentlichen Hand

Mehr...

---
Brandschutz_643146_original_R_K_by_lichtkunst.73_pixelio_de_neu

Brandschutz: 30.10.2014

Neue Brandschutzrichtlinien VKF im Kurzüberblick .... Brandschutz braucht Planung .... Nachweisverfahren: Neue Brandschutzrichtlinie - neue Horizonte .... Entrauchungs-Simulation - wie sieht dies in der Praxis aus? .... RWA-Anlagen - Neuerungen in den VKF-Richtlinien .... Qualitätssicherung im Brandschutz - ein neuer Anspruch? Folgen für Eigentümer, Mieter und Immobilienbewirtschafter .... SES-Richtlinie Brandmeldeanlagen .... Planung und Umsetzung von Brandschutzmassnahmen aus rechtlicher Sicht

Mehr...

---
VideoSecurity

Video-Security: 04.11.2014

Welche Rolle wird die Video-Security künftig spielen? .... Heureka, haben wir es wirklich gefunden? EN 50132 - 7 .... Videoüberwachung als Service in einer heterogenen Organisationsstruktur - Vision oder Wirklichkeit? .... Videokameras an der Technologierallye .... Sicherheitstechnologie: für den Kunden oder für die Katz? .... Mehrwert durch intelligentes Videomanagement .... Akzeptanz oder Reaktanz? Psychologische Aspekte von Videoüberwachung .... Fence Detection@ZRH

Mehr...

---
Brandlöschung

Brandlöschung: 20.11.2014

Sprinkler-, Gas- und Sonderlöschungen auf dem Prüfstand Automatische Löschanlagen befinden sich in einem kontinuierlichen Wandel, der in den letzten Jahren durch neue Richtlinien und technische Innovationen getrieben wurde. Gab es früher Sprinkler-, CO2- und Halonlöschanlagen so findet man heute in der Schweiz eine Vielzahl von neuen, innovativen Löschsystemen, die weit verbreitet in der Industrie eingesetzt werden. Neue Richtlinien für Sprinkleranlagen …

Mehr...

---
Mensch und Sicherheit

Mensch und Sicherheit: 03.12.2014

Security-Awareness im integralen Risikomanagement .... Der Mensch – die Schwachstelle im Sicherheitskonzept .... Datenklau, Sabotage, Sachbeschädigungen – alles aus Neid und Frust? .... Kompetente Mitarbeitende als Grundlage für eine gute Sicherheitskultur .... Mitarbeiterauswahl – kann ich Risiken vor der Anstellung erkennen? .... Führungs- und Sicherheitskultur: Konzeptionelle Erarbeitung .... Bedrohungsmanagement in Unternehmen und Behörden .... Praxisbeispiel: Security Awareness im Forschungs- und Hochschulumfeld .... „Ein Käfig voller Alpha-Menschen“

Mehr...

---

Premium-Werbepartner 2014

Securiton AG, Zollikofen
www.securiton.ch  I  info@securiton.ch

Siemens Schweiz AG, Volketswil
www.siemens.ch/fss  I  fss.ch@siemens.com

---